Ebkenssche-Galerieholländer-

Windmühle

Ein herzliches “Glück zu” an unsere Leser
und an alle Mühlenfreunde.
 

Müllerhaus 2015
Maschinenhaus 2015

Die Ebkenssche-Windmühle ist in der Gemeinde Barßel ein Baudenkmal heimatlicher Baukunst. Weithin sichtbar präsentiert sich diese Windmühle als eines der Wahrzeichen von Barßel.

Betrachtet man das Müllerhaus, die Windmühle, das Maschinenhaus und den nahegelegenen Mühlenteich als Gesamtbild, so zeigt sich ein Ensemble der besonderen Art. Das Licht, die Materialien und die Farben bestimmen den Charakter und die Qualität dieses Bildes. Die Gebäude sind in Gestalt und Funktion sehr unterschiedlich. Sie bilden jedoch durch ihre einzigartige Architektur ein Bild des Gemeinsamen.

Mühle 2015
Mühlenteich 2015
Layout & Design sowie Texte & Bilder - Günter Frerichs

  ^ 

Die Anfänge der Aufzeichnungen zur “Barßeler-Windmühle” gehen bis in das Jahr 1711 zurück. Mit dem Bau einer Bockwindmühle im Jahre 1720 wurde die inzwischen mehr als 300 jährige Geschichte mehrerer Barßeler Windmühlen eingeleitet. Es folgte 1854 der Bau einer zweistöckigen Galerieholländer-Windmühle.
Im Jahr 1892 entstand die noch heute vorhandene “Ebkenssche Mühle”. Wissenswertes über diese dreistöckige Galerieholländer Windmühle, sowie viele Erklärungen zu den einzelnen Bereichen dieses Bauwerks mit imposanter Technik, finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.
Erleben Sie in Wort und Bild, wie vielseitig diese Windmühle auch heute noch ist, und erleben Sie, wie eine Handvoll begeisterte Menschen unermüdlich für den Erhalt dieses Baudenkmals Hand anlegen.
“Glück zu” für diese Arbeit.